SPD Samtgemeindeverband Schladen mit neuem „alten“ Vorstand

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des SPD Samtgemeindeverbandes Schladen wurde der alte Vorstand durch Ergänzungswahlen bestätigt. Wiedergewählt auf zwei Jahre wurden als Beisitzer Hans Nowak und Michael Laas aus dem Ortsverein Werlaburgdorf.
Damit präsentiert sich der neue Vorstand im alten Gewand. Vorsitzender ist Peter Schulz, sein Stellvertretung übernehmen Julian Märtens und Frank Biewendt aus dem Ortsverein Gielde. Mit Hilmer Märtens als Schriftführer trägt eine weiterer Gielder Verantwortung im Vorstand. Die Kasse liegt auch 2009 in den Händen von Rudolph Förstel aus Schladen. Komplettiert wird der Vorstand durch den Beisitzer Jari Kapicki von den Jusos. Als neuer Kassenprüfer wurde Wolfgang Walter aus Werlaburgdorf einstimmig gewählt.
Vor den Neuwahlen berichtet Jari Kapicki über die Aktivitäten der Jusos im vergangenen Jahr.
Sieben bis zehn Jugendliche trafen sich einmal im Monat, um politische Themen zu diskutieren. Die Info-Stände und anderen Veranstaltungen des Samtgemeindeverbandes unterstützte man wirkungsvoll .Aber auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz wie eine wunderschöne Fahrt nach Berlin mit einem Besuch des Reichstages bewies.
Für 2009 signalisierte Jari Kapicki die Bereitschaft, wiederum Organisationsarbeit bei den anstehenden Wahlen zu übernehmen. In seinem Bericht über die Aktivitäten des „Arbeitskreises Bildung“ wies Peter Schulz auf die rege Pressearbeit hin, in der die vielfältigen Aktivitäten des Arbeitskreises dargestellt wurden.
Einen Schwerpunkt bildete dabei die Unterstützung der Bemühungen des Kreiselternrates und der SPD Kreistagsfraktion, eine Gesamtschule für den Landkreis auf den Weg zu bringen. Abschließend wurden Ideen zu folgenden Veranstaltungen ausgetauscht. Am Dienstag, dem 5. Mai findet im DGH in Schladen ein politischer Gesprächsabend mit dem ehemaligen Fraktionsgeschäftsführer der SPD – Bundestagsfraktion Wilhelm Schmidt statt. Zu dieser Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde herzlich eingeladen.
Am 17. Mai findet in Hornburg mit dem SPD Europakandidaten Matthias Wehrmeyer ein Familienfest statt. Auch hierzu ist die Bevölkerung der Samtgemeinde herzlich eingeladen.

Auf dem Foto von links: Der Vorstand präsentiert sich vor dem SPD-Pavillon des Samtgemeindeverbandes mit Rudolph Förstel, Julian Märtens, Hans Nowak, Frank Biewendt, Hilmer Märtens, Michael Laas und Peter Schulz. Es fehlt Jari Kapicki von den Jusos.