Gymnasiasten aus Schöppenstedt sollen Schule frei wählen können

Zu Ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr trafen sich die Mitglieder der SPD Kreistagsfraktion im Schloss Schliestedt. Im historischen Spiegelsaal bereitete die Fraktion die Haushaltsberatungen vor und traf eine speziell für Schöppenstedt geltende Entscheidung.

„In einer aufwendigen und umfassenden Analyse hat die Schulverwaltung die Schulwegzeiten aus allen Ortsteilen der Samtgemeinde Schöppenstedt ermittelt und ein Schulwegoptimierungskonzept mit den zuständigen Verkehrsunternehmen entwickelt“, berichtet Fraktionsvorsitzender Falk Hensel gegenüber unserer Zeitung. Seit Jahren besuchen Kinder aus Schöppenstedt das Gymnasium in Schöningen. Ein umfassendes Angebot der Schule und die kürzere Entfernung gegenüber dem Weg nach Wolfenbüttel macht die Schule für viele Eltern und die Schülerinnen und Schüler attraktiv. „Zur Zeit besuchen ungefähr ebensoviele Schüler aus Schöppenstedt das Anna-Sophianeum in Schöningen, wie auch Schüler aus Schöppenstedt eines der drei Gymnasium in Wolfenbüttel besuchen“, erläutert Falk Hensel. Der Besuch in Schöningen muss bisher nur für jeden einzelnen Schüler per Ausnahmegenehmigung gestattet werden. Eine Bürgerinitaitive und auch der Schöppenstedter Samtgemeinderat haben sich für eine grundsätzliche Wahlfreiheit für den besonderen Fall Schöppenstedter Kinder ausgesprochen. Die SPD Fraktion hat bereits im vergangenen Jahr Gespräche mit der Bürgerinitiative geführt und sich diesem Thema angenommen. „Wir können allerdings nur empfehlen und den Landrat beauftragen mit der Stadt Wolfenbüttel Verhandlungen aufzunehmen“, beschreibt Fraktionsvorsitzender Falk Hensel.

Die Stadt Wolfenbüttel ist Schulträger der drei Wolfenbütteler Gymnasien und ist daher auch für die Änderung der Schulbezirke zuständig. Am kommenden Mittwoch werden sich die Vertreter der SPD im Schulausschuss für die Umsetzung des Schulwegoptimierungskonzeptes, welches für viele Bereiche Vorteile bringt, und für das Wahlrecht von Gymnasialschülerinnen und –schülern aus der Samtgemeinde Schöppenstedt zwischen den Wolfenbütteler Gymnasien und dem Anna-Sophianeum in Schöningen aussprechen.