Wirtschaftsminister Lies zu Besuch in Wolfenbüttel

Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Marcus Bosse besuchte Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies den Landkreis Wolfenbüttel. Teil des umfangreichen Besuchsprogrammes war die Besichtigung des umgebauten Kornmarktes, der von einer umfangreichen Landesförderung profitiert hat.

Neben den sogenannten dynamischen Fahrgastinformationen, also der elektronischen Anzeige, die angibt, wann die einzelnen Busse eintreffen und dem komplett barrierefreien Zugang, liegen die Verbesserung für den Fahrgast vor allem in der Übersichtlichkeit des neu gestalteten Kornmarktes. Die einheitlichen Abfahrtpositionen der insgesamt 20 Buslinien tragen ebenfalls zu mehr Komfort bei. Neben der KVG fahren auch Busse der Braunschweiger Verkehrs-GmbH, der Verkehrsbetriebe Bachstein und des Reisebüro Schmidt Wolfenbüttels wichtigsten Knotenpunkt an.

Neben Marcus Bosse waren SPD-Vertreter aus Stadtrat und Kreistag vor Ort. SPD-Stadtverbandsvorsitzender Jan Schröder dankte Minister Lies für die finanzielle Unterstützung: „Die Gesamtkosten für den Aus- und Umbau des Kornmarktes belaufen sich auf etwa 3,3 Millionen Euro, eine Million davon trägt das Land. Durch die gute Zusammenarbeit von Stadt, ZGB und Land konnten wir den Menschen vor Ort ein deutlich moderneres und komfortableres Ein- und Austeigen ermöglichen und hoffen, dass auch die Innenstadt langfristig davon profitiert.“

Die KVG plant im kommenden Jahr eine Anpassung des Stadtverkehrsnetzes, bei dem der Kornmarkt eine noch stärkere Rolle als zentrale Verknüpfungsstation einnehmen soll. Seit gut einem Monat fahren nach monatelangem Umbau wieder Busse.