Übersicht

Meldungen

Gemeinsam gegen den AFD Landesparteitag

Gemeinsam gegen den AFD Landesparteitag in Braunschweig. Am 12.09.2020 führt die niedersächsische AFD ihren Landesparteitag in der Millennium Halle in Braunschweig durch. Wir möchten daher zusammen mit vielen anderen engagierten Menschen dazu aufrufen, GEMEINSAM gegen diesen Parteitag zu protestieren. Der…

SPD-Fraktion im Regionalverband fordert Aus für Ölschiefer-Vorranggebiete bei Hondelage und Schandelah

Die SPD-Fraktion im Regionalverband Großraum Braunschweig (RGB) fordert das Land Niedersachsen auf, die beiden im Landesraumordnungsprogramm (LROP) festgelegten Vorranggebiete Rohstoffabbau „Ölschiefer“ entfallen zu lassen. Das zuständige Landwirtschaftsministerium hat angekündigt, bei der laufenden Fortschreibung des LROP an der Darstellung von Vorranggebieten…

Den ÖPNV generell vergünstigen und damit stärken statt Wahlgeschenke verteilen: SPD-Fraktion im RGB warnt vor Überbietungswettstreit

Die SPD-Fraktion im Regionalverband (RGB) warnt vor einem Überbietungswettstreit bei der Einführung günstiger ÖPNV-Fahrscheine und setzt sich dagegen für eine grundlegende Tarifreform auf Verbandsebene ein: „Es ist unser erklärtes Ziel, den ÖPNV zu stärken und mehr Menschen durch attraktive und…

Dunja Kreiser und Marcus Bosse berichten aus dem Plenum

Der Niedersächsische Landtag beschäftigte sich in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause unter anderem mit der Verbesserung der Bedingungen für ehrenamtliches Engagement, weiteren Unterstützungsmöglichkeiten für die Gastronomie, dem Ausbau von grünem Wasserstoff und dem Erhalt der Wälder in Niedersachsen. So…

Unterbezirk stellt Bewerber*innen für den Bundestagswahlkreis 49 vor

Der SPD-Unterbezirk Wolfenbüttel stellt seine Bewerber*innen für die Bundestagskandidatur vor. Um die Kandidatur bewerben sich die Landtagsabgeordnete Dunja Kreiser und der SPD-Stadtverbandsvorsitzender Lennie Meyn. Der Vorstand wünscht sich eine größtmögliche Einbindung der Mitglieder, natürlich unter Berücksichtigung der Corona Auflagen.

SPD übergibt Torte ans Gesundheitsamt

Ein besonderes Dankeschön erfuhren heute die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes im Landkreis Wolfenbüttel. Gesundheitsamtsleiterin Frau Dr. Schulze Kökelsum nahm die eigens dafür bestellte Torte in Empfang, mit der sich der SPD-Unterbezirk Wolfenbüttel für das außerordentliche Engagement und die deutliche…

Wir sagen DANKESCHÖN!

Ein besonderes Dankeschön erfuhren heute die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes im Landkreis Wolfenbüttel. Gesundheitsamtsleiterin Frau Dr. Schulze Kökelsum nahm die eigens dafür bestellte Torte in Empfang, mit der sich der SPD-Unterbezirk Wolfenbüttel für das außerordentliche Engagement und die deutliche…

Umfangreiche Straßensanierung in Winnigstedt geplant – Land fördert Sanierungsmaßnahme

Die kürzlich erfolgte Zusage des Landes Niedersachsen, die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Winnigstedt durch die Aufnahme in das „Sonderprogramm Ortsdurchfahrten“ finanziell zu fördern, ist eine wichtige Voraussetzung für geplante, umfangreiche Sanierungsmaßnahmen. Das Land Niedersachsen beabsichtigt, beginnend im Frühjahr 2021 die…

Das kostengünstige Schülerticket nimmt letzte Beschluss-Hürde: auch der Verkehrsverbund Region Braunschweig gibt Zustimmung zur Einführung im August 2020

Ab dem 1. August dieses Jahres zahlen Schüler, Azubis und Absolventen von Freiwilligendiensten nur noch 30 Euro pro Monat für Fahrten mit Bus und Bahn durch die gesamte Region Braunschweig. Das besiegelte jetzt die Gesellschafterversammlung des Verkehrsverbunds Region Braunschweig (VRB). Auch die Möglichkeit der Kommunen, ein 15 Euro-Ticket für Fahrten innerhalb des Gebietes einer Kommune oder eines Landkreises anbieten zu können, hat der VRB bestätigt. Die Beschlüsse des Verkehrsverbunds waren die letzte große Hürde, damit die SPD-Initiative im Regionalverband ab Sommer realisiert werden kann. „Mit dem 30-Euro-Ticket werden Schüler und ihre Eltern, die gerade im ländlichen Bereich zwischen mehreren Tarifzonen pendeln und dafür bisher entsprechend höherpreisige Monatskarten erwerben müssen, massiv entlastet. Durch die Möglichkeit ein kommunales 15 Euro-Schülerticket zusätzlich anbieten zu können, wird dieses Angebot für Schüler, die nur in ihrem Stadtgebiet fahren wollen, perfekt ergänzt“, so Marcus Bosse, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Regionalverband.